News

Vom Keller der Bezirksklasse in Bietigheim empfangen

11. November 2019
Tischtennis - 1.Mannschaft

Als Sieger die Treppen wieder hoch, Luft schnappen.

TSV Bietigheim : TSV Kleinsachsenheim 5:9, Sa., 09.11.2019, 18.30, Bezirksklasse Gr.2, Bericht: Stephan Krinke

Zum Kellerduell in der Bezirksklasse Gr.2 empfingen uns am Samstag die Gastgeber vom TSV Bietigheim. Nach den drei Doppelbegegnungen schlug das Pendel leicht in Richtung Kleinsachsenheim, 2:1 Führung. Der Spieß wurde durch die Gastgeber direkt mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz wieder umgedreht. Tobias unterlag in einem gutklassigen Spiel denkbar knapp im Entscheidungssatz. Im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteil. Das untere Paarkreuz eroberte daraufhin die Führung durch zwei sichere Siege zurück. Gegen die Nr.1 der Gastgeber konnte Tobias die Führung dann noch ausbauen und im Parallelspiel kämpfte sich Harald nach klar verlorenem ersten Satz bravorös in die Partie bin hin zu einem Matchball zurück. Dennoch behielt am Ende Sportfreund Ritter noch knapp die Oberhand! Es folgten zwei knappe Spiele im mittleren Paarkreuz, die im ausschlaggebenden fünften Satz entschieden wurden. Offenbar hatten wir die etwas dickeren Drahtseile dabei. Siegfried drehte sogar einen 0:2 Satzrückstand! Währendessen machte Stephan den Sack zu und am Ende sprang ein verdienter und sehr wichtiger 9:5 Auswärtssieg heraus.Der TSV Bietigheim scheint ein gutes Pflaster für uns zu sein. Am Mi., 13.11.2019 geht es weiter mit einem verlegten Auswärtsspiel in Mundelsheim und da wird man sehen, ob auch außerhalb Bietigheims punkten kann. Es spielten: 'Tobias Beckel, Harald Ott, Simon Beckel, Siegfried Faigle, Stephan Krinke, Joachim Süß.


Weitere Berichte aus der Kategorie Tischtennis - 1.Mannschaft

9. Mär 2020:
Jetzt hängt uns die Laterne am Bein
4. Mär 2020:
Das Glück war nicht auf unserer Seite
12. Feb 2020:
Das war wirklich unglücklich
12. Feb 2020:
Gegen den Tabellennachbar
9. Dez 2019:
Guter Start, aber vorn nicht stark genug

Zurück

© 2015 Turn- und Sportverein Kleinsachsenheim 1900 e.V.