News

Tiefschlaf nach der Pause sorgt für Auswärtsniederlage

16. Oktober 2016
Fußball - 1.Mannschaft
TSV Ensingen - TSV Kleinsachsenheim 2 : 1
Der TSV Kleinsachsenheim verlor das Auswärtsspiel beim TSV Ensingen mit 2:1. Entschieden wurde das Spiel in den ersten Minuten der zweiten Hälfte, als Ensingen ein Doppelschlag gelang. Bereits nach einer Spielminute setzten die Gastgeber ein Ausrufezeichen, als Michael Mahlers Distanzschuss von Marcel Mikosch gerade noch an die Latte gelenkt wurde. In der Folge gehörte die erste Halbzeit aber den Gästen aus Kleinsachsenheim, die deutlich mehr vom Spiel hatten. Dennis Böhm hatte nach einer Viertelstunde eine Doppelchance zur Führung. Sein Schuss von der Strafraumgrenze klärte Torwart Jan Wennagel zur Ecke, die erneut Böhm knapp am Tor vorbei köpfte. Hinten standen die Gäste meist sicher und konnten die langen Bälle der Ensinger verteidigen. Nach einem Doppelpass zwischen Tony Schreiber und Böhm war dieser allein vor dem Tor der Gastgeber. Ein weiteres Mal bleib aber Wennagel Sieger. Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag. Kevin Steinle traf innerhalb von zwei Minuten doppelt und brachte sein Team mit 2:0 in Front. Nach diesem Doppelschlag wachte Kleinsachsenheim auf und drängte auf den Anschlusstreffer. Der gelang Philipp Matthies in der 66. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß. In der Drangphase der Gäste schwächten sie sich selbst, als Marcel Mikosch nach einem Wortgefecht mit einem Gegenspieler die rote Karte sah. Trotz der Unterzahl war Kleinsachsenheim bis zum Ende spielbestimmend, schaffte aber den Ausgleich nicht mehr. (db)

Weitere Berichte aus der Kategorie Fußball - 1.Mannschaft

30. Jun 2018:
SGM Sachsenheim I souveräner Meister der Kreisliga B VII
30. Jun 2018:
Sachsenheimer Firmen untersützen Aktive der SGM Sachsenheim
13. Nov 2016:
Topspiel endet mit unglücklichem Remis
2. Okt 2016:
Sonntagsschuss verhindert 3 Punkte
21. Aug 2016:
Marcel Göttfert erzielt beim Debüt vier Tore

Zurück

© 2015 Turn- und Sportverein Kleinsachsenheim 1900 e.V.