News

Rückblick auf Feldturniere 2015 der B-Junioren

30. Juni 2015
Fußball - B-Junioren

SGM Sachsenheim gewinnt Turnier des FC Gündelbach

Dieses Jahr nahm die B-Jugend an drei Feldturnieren mit unterschiedlichem Erfolg teil.

 

Traditionell am Fronleichnamwochenende stand das eigene 11er-Turnier in Kleinsachsenheim auf dem Plan. Nachdem man im Vorjahr einen tollen zweiten Platz erreichen konnte sollte es dieses Jahr nicht mit einer vorderen Platzierung klappen.
Gespielt wurde in zwei Fünfergruppen wobei die beiden erstplatzierten Mannschaften die Halbfinalspiele erreichen würden. Alle vier Spiele in der Vorrunde waren sehr enge Spiele – man hätte jedes Spiel von den Chancen her gewinnen aber auch verlieren können. Am Ende gingen die Spiele gegen Cleebronn, Ingersheim und Kleinglattbach 0:0 aus und das Spiel gegen die SGM Höpfigheim konnte man durch einen Treffer von Mustaf Hamza mit 1:0 gewinnen. Somit war der FV Ingersheim und unsere Jungs Punkt- und Torgleich auf dem zweiten Platz hinter der SGM Cleebronn und es musste ein Elfmeterschiessen über den Einzug ins Halbfinale entscheiden. Dies konnte Ingersheim für sich entscheiden und damit ins Halbfinale einziehen. Dem Gastgeber blieb damit nur das undankbare Spiel um dem fünften Platz. In diesem Spiel kam es zum Duell der beiden Finalisten vom letzten Jahr. Da auch in diesem Spiel keine Tore fielen kam es erneut zum Elfmeterduell. Hierbei zogen unsere Jungs erneut den Kürzeren und beendeten das Turnier auf Platz sechs. An diesem Tag hatte man mit nur einem geschossenen Treffer wohl auch nicht mehr verdient.

 

Es spielten:
Tobias Klein, Simon Mota, Philip Opitz, Daniele Scilingua, Lukas Barkowsky, Simon Blasig, Sven Schelling, Vasilios Tsouloulis, Mustaf Hamza, Jonathan Elias, Batuhan Özdemir, Maurice Raithel, Yigitcan Sakallioglu, Mustafa Özdemir

 

 

Zum erstenmal nahm man dieses Jahr am 27.06. an dem Kleinfeldturnier in Erligheim mit zwei Mannschaften teil. Zunächst mussten sich alle acht teilnehmenden Teams in Geduld üben. Kurz vor Turnierbeginn setzte heftiger Regen ein der ein Turnierbeginn unmöglich machte. Mit einer Stunde Verzögerung ging es dann aber doch los.

Team 1 spielte in einer Gruppe mit der SGM Walheim 1, FV Löchgau 1 und den Sporfreuden Lauffen. Nachdem des erste Spiel gegen Walheim mit 1:0 (Torschütze Tobias Klein) gewonnen und das Zweite gegen Löchgau 0:3 verloren wurde half im letzten Gruppenspiel nur ein Sieg gegen Lauffen um das Halbfinale zu erreichen. Nach einem schnellen Gegentreffer in der Anfangsphase versuchte man nochmals alles, konnte aber lediglich durch Mustafa Özdemir noch den Ausgleich erzielen. Damit schloss man die Gruppe als Tabelledritter ab und erreichte nur das Spiel um Platz Fünf.

Team 2 spielte in der anderen Gruppe mit SGM Walheim 2, FV Löchgau 2, und dem TV Aldingen. Leider konnte sich auch Team 2 nicht für das Halbfinale qualifizieren. Einem klaren Sieg gegen Walheim 2 (Torschützen Vasilios Tsouloulis und zweimal Mustaf Hamza) standen zwei klaren Niederlagen gegen die beiden anderen Mannschaften gegenüber. Somit kam es im Spiel um den fünften Platz zum internen Duell der Sachsenheimer Mannschaften. In diesem Spiel nahm man es mit der Abwehrarbeit nicht mehr so genau und kam nach Toren von Max Solomon und Sven Schelling für Team 1 und Daniele Scilingua und Philip Opitz für Team 2 zum Ergebnins von 2:2. Danach ging es gleich ins Neunmeterschiessen das Team 2 gewann und somit Turnierfünfter wurde.

 

Es spielten:
Team 1: Tobias Klein, Simon Blasig, Max Solomon, Sven Schelling, Pascal Reichel, Batuhan Özdemir, Patrick Balakumar, Mustafa   Özdemir
Team 2: Philemon Lieb, Philip Opitz, Daniele Scilingua, Mustaf Hamza, Christian Schugt, Maurice Raithel, Vasilios Tsouloulis

 

 

Den Abschluss der Feldturniere bildete auch dieses Jahr wieder das Kleinfeldturnier in Gündelbach. Auch hier nahm man wie eine Woche zuvor in Erligheim mit zwei Mannschaften am Turnier teil. War in Erligheim noch der heftige Regen das Problem so war es in Gündelbach die enorme Hitze mit fast 40 Grad im Schatten, die den Spielern schwer zu schaffen machte. Geplant war auch hier das Turnier mit zwei Vierergruppen durchzuspielen. Aber wohl aufgrund der hohen Temperaturen sind drei Mannschaften nicht angetreten. Somit wurde der Turnierplan auf eine Fünfergruppe geändert. D. h. es spielte jeder gegen jeden und die Mannschaft die am Ende die meisten Punkte hat gewinnt das Turnier.
Im ersten Spiel traf Team 1 auf die SGM Sersheim/Gündelbach. Diese Spiel ging am Ende glücklich für unsere Jungs 1:1 aus – wir hatten eine Chance und nutzten diese durch Max Solomon und der Gegner machte aus seinen vielen Chancen nur ein Treffer. Das erste Spiel für Team 2 ging ebenfalls gegen Sersheim/Gündelbach. In diesem Spiel waren unsere Jungs klar überlegen und siegten verdient durch zwei Treffer von Mustaf Hamza mit 2:0. Nun war wieder das einser Team gegen die SGM Horrheim/Ensingen an der Reihe. Dort hätte man das Spiel bereits am Anfang für sich entschieden können, nutzte aber beste Möglichkeiten nicht. So wurde man zweimal ausgekontert und musste trotz das Anschlusstreffers von Max Solomon den Platz als Verlierer verlassen. Zweites Spiel zweiter Sieg – Team 2 gab sich auch gegen den VfL Brackenheim keine Blöse und gewann nach einem schönen Kopfballtreffer von Mustaf Hamza knapp mit 1:0. Im dritten Spiel ging es für Team 1 um alles wenn man beim Turniersieg noch ein Wörtchen mitreden wollte. Aber in diesem Spiel wollte unseren Jungs trotz bester Möglichkeiten kein Treffer gelingen. Am Ende gelang Brackenheim der etwas glückliche Siegtreffer. Damit hatte man mit dem Ausgang des Turnier nichts mehr zu tun. Nun stand das dritte Spiel für Team 2 auf dem Programm. Wenn dieses Spiel gewonnen würde wäre man nach den anderen Ergebnissen schon ein Spiel vor Schluss Turniersieger. Aus dieser Konstellation heraus nahm man den Gegner Horrheim/Ensingen wohl etwas auf die leichte Schulter. Man kam zwar zu Torchancen aber so richtig zwingend vor dem Tor war man nicht. Und so kam es dann wie es kommen musste, Torhüter und Abwehr waren sich nicht einig wer den Ball nehmen sollte und schon schlug es im Kasten ein und das Spiel ging verloren. Somit musste das letzte Turnierspiel die Entscheidung über den Turniersieger bringen, hierbei trafen unser bereits weit abgeschlagenes Team 1 und Team 2 direkt aufeinander. Team 2 musste unbedingt ein Unentschieden erreichen um das Turnier zu gewinnen. Wer nun aber geglaubt hatte Team 1 schenkt das Spiel so einfach her sah sich schnell eines Besseren belehrt. Schnell ging Team 1 durch einen schönen Treffer von Sven Schelling in Führung. Nachdem Ausgleich durch Daniele Scilingua folgte die erneute Führung durch Simon Blasig. Nun wurden die Aktionen von Team 2 immer hektischer und mit viel Glück konnte kurz vor Schluss noch der vielumjubelte Ausgleich durch Mustaf Hamza erzielt werden. Damit waren Sersheim/Gündelbach, Horrheim/Ensingen und unser Team 2 alle Punktgleich – aber unser Team wurde aufgrund der besseren Tordifferenz Turniersieger.

 

Es spielten:
Team 1: Yigitcan Sakallioglu, Simon Blasig, Sven Schelling, Alexandru-Dan Zama, Max Solomon, Mustafa Özdemir, Jonathan Elias
Team 2: Philemon Lieb, Philip Opitz, Daniele Scilingua, Maurice Raithel, Vasilios Tsouloulis, Mustaf Hamza

Das siegreiche Team beim Turnier des FC Gündelbach

Weitere Berichte aus der Kategorie Fußball - B-Junioren

11. Mai 2015:
B-Junioren der SGM Sachsenheim gewinnen eigenes Hallenturnier

Zurück

© 2015 Turn- und Sportverein Kleinsachsenheim 1900 e.V.