News

Kleinsachsenheim findet in die Erfolgsspur zurück

09. Dezember 2017
Volleyball - Damen 1

Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TSV Kleinsachsenheim hatten, nach der ersten Niederlage am vergangenen Spieltag, etwas gut zu machen. Dies gelang ihnen in souveräner Art und Weise mit einem 3:0-Erfolg (25:11; 25:19; 25:10) gegen den SV Salamander Kornwestheim.

Von Anfang an ließen die Kleinsachsenheimerinnen keine Zweifel daran aufkommen, wer der Herr in der Lichtenstern-Sporthalle war. Die Aufschläge gaben den Gästen häufig Rätsel auf, der Block und die Abwehr waren sehr präsent und sorgten für eine schnelle und beruhigende Führung. Über 8:2 und 15:5 kam der TSV in nur 17 Minuten zu einem problemlosen 25:11-Satzgewinn. Auch der zweite Satz begann ähnlich souverän mit einer 7:0-Führung. Anders als im vorherigen Satz fehlte dem Kleinsachsenheimer Angriff aber der nötige Druck, so dass Kornwestheim immer besser ins Spiel und auf drei Punkte herankam (14:11). Wie schon zu Beginn des Satzes sorgte Melanie Wild mit sieben aufeinanderfolgenden Aufschlägen für eine beruhigende 21:11-Führung. Kornwestheim stemmte sich zwar nochmals vehement gegen den drohenden Satzverlust, die Kleinsachsenheimerinnen ließen aber nichts mehr anbrennen und gewannen mit 25:19.

Verkehrte Welt dann zu Beginn des dritten Satzes: Zum ersten Mal im Spiel überhaupt lag der TSV zurück (1:3), korrigierte diesen Zwischenstand aber postwendend und zog über 10:4 auf 17:6 davon. Dieses Mal fackelten die Gastgeberinnen aber nicht lange und machten mit 25:10 den Sack zu.

Wie dominant das Kleinsachsenheimer Spiel war, zeigte sich auch an der Tatsache, dass keine einzige Auszeit zum Spielgewinn nötig war. Eine starke Partie lieferten die beiden Zuspielerinnen Stefanie Friedrich und Melanie Wild ab, die die Angreiferinnen mit konstant präzisem Passspiel in Szene setzten.

Mit diesem sechsten Sieg im siebten Spiel festigte der TSV den zweiten Tabellenplatz. Am Donnerstag, 14.12.2017, kommt es zum Spitzenspiel in der Lichtenstern-Sporthalle (20.15 Uhr) gegen den Tabellenführer aus Lauffen.

Es spielten: Barth; Bitz; Friedrich; Holter; Joos; Krebs; Kropatsch; Wild.


Weitere Berichte aus der Kategorie Volleyball - Damen 1

26. Nov 2017:
Erste Saisonniederlage für Kleinsachsenheim
11. Nov 2017:
Müheloser Auswärtssieg für Kleinsachsenheim
28. Okt 2017:
Kleinsachsenheim setzt Siegesserie zu Hause fort
24. Okt 2017:
Zweiter Sieg im zweiten Spiel
30. Sep 2017:
Gelungener Saisonauftakt für Damen 1

Zurück

© 2015 Turn- und Sportverein Kleinsachsenheim 1900 e.V.